Vanille-Kokos-Kipferl

So langsam wird es auch in meiner Küche weihnachtlich.

Kipferl gehören bei uns jedes Jahr unbedingt auf den Plätzchenteller. Und da es davon ganz viele Varianten gibt, wird es auch nicht langweilig.

Heute habe ich mich für eine Vanille-Kokos-Variante entschieden. Und das Beste: Das Rezept lässt sich auch ganz einfach in eine vegane Variante umwandeln. Einfach den von mir verwendeten Honig durch Ahornsirup, Agavendicksaft oder ähnliches austauschen  🙂

In meiner Rezept-Datenbank findest du auch Vanillekipferl und Nusskipferl – ganz klassisch. Schau doch mal rein!

 

Vanille-Kokos-Kipferl

Blätterteig-Schoko-Schnecken

Süßes zum Kaffee, aber eigentlich keine Zeit oder keine Lust zum Backen?
So ging es mir zumindest am letzten Wochenende.
Die Lösung war dieses einfache Rezept: Blätterteig aus dem Kühlregal, eine fertige Nuss-Nougatcreme, ein paar gehackte Mandeln und ein bisschen Milch. Das alles zusammengefügt zu leckeren, kleinen Schoko-Schnecken, in 15 Minuten vorbereitet, in ca. 20 Minuten gebacken.

Die Schnecken sind auch ideal für ein Picknick (der nächste Sommer kommt bestimmt!  🙂  ) oder für ein Fingerfood-Buffet. 

 

Blätterteig-Schoko-Schnecken

Schokokuchen – Soulfood für trübe Tage

Wetter- und temperaturmäßig ist der Herbst längst bei uns angekommen.
An trüben Tagen liebe ich es, wenn ich es mir mit einem guten Buch in meinem Sessel bequem machen kann. Wenn es dann noch Kaffee und Schokokuchen gibt, ist mein Glück perfekt.

Kakao gilt sowieso als Soulfood. Das liegt an den vielen guten Inhaltsstoffen:

  • Theobromin hat eine stimmungsaufhellende und eine dem Koffein ähnliche anregende Wirkung auf unser Nervensystem.
  • Serotonin und Dopamin versorgen, in Verbindung mit weiteren Substanzen, unser Gehirn mit allem, was für eine glückliche Stimmung nötig ist.

Kakao gilt zudem als guter Lieferant für das lebenswichtige Mineral Magnesium. Er enthält Antioxidantien, kann den Cholesterinspiegel günstig beeinflussen, unterstützt das Herz-Kreislaufsystem, hält die Blutgefäße gesund und, einigen Studien zufolge, auch unser Gehirn gesund und jung. Ein wahrer Alleskönner!
Jetzt kommt die schlechte Nachricht: Das gilt nicht für Milchschokolade – zuviel Zucker, zuviel Fett, zu wenig Kakao – 70 % Kakao sollten es Schokolade schon sein.

(Quelle/mehr Infos gibt es hier (Seite enthält Werbung): https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/lebensmittel/schokolade)

Beim Stöbern im Internet bin ich auf dieses Schokokuchen-Rezept gestoßen. Es kommt ganz ohne tierische Produkte aus und hatte viele positive Kritiken. Das wollte ich selbst testen.
Mein Fazit: Ein leckerer, fluffiger Schokokuchen, dem man nicht anmerkt, dass er vegan ist. Mir zumindest hat hier nichts gefehlt und ich würde ihn wieder backen.  🙂

Für Schokoholics, die nicht auf Eier und Milchprodukte in ihrem Kuchen verzichten möchten, empfehle ich meinen Schoko-Sauerrahm-Kuchen. Du findest ihn in der Rezept-Datenbank unter „Rührkuchen & Co“.

 

Schokokuchen, vegan

Süßes Apfel-Zimt-Brot

Auch wenn Äpfel im Supermarkt das ganze Jahr verfügbar sind – Äpfel gehören zum Herbst dazu.
Jetzt im Herbst sind unsere heimischen Äpfel reif. Zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr sind sie so frisch und ist die Vielfalt der Sorten auf den Wochenmärkten so groß, wie jetzt. Deswegen musste es heute unbedingt ein Apfel-Rezept sein, auch wenn es kein klassischer Apfelkuchen geworden ist.
Den gibt es dann vielleicht beim nächsten Mal  🙂

Apfel-Zimt-Brot

Herbstliche Birnen-Tarte

Herr Ribbeck von Ribbeck im Havelland
Ein Birnbaum in seinem Garten stand.
Und kam die goldene Herbsteszeit
Und die Birnen leuchteten weit und breit……

(Theodor Fontane)

Gehörst du auch zu den Schülern, die das Gedicht in der Schule auswendig gelernt haben?
Für mich gehört das Gedicht zum Herbst dazu, ebenso wie die Birnen, aber auch Äpfel und Kürbisse. Leider habe ich selbst keinen Birnbaum im Garten. Aber dafür hat mich eine Freundin mit Bio-Birnen aus ihrem Garten versorgt. Außer Marmelade und Kompott gab es dann heute noch diesen leckeren Kuchen zum Sonntagskaffee.  🙂

Birnen-Tarte

Neue Kaffee-Rezepte sind online

Vor knapp einem Jahr habe ich begonnen, ein paar Seiten rund um das Thema „Kaffee“ aufzubauen. Damals konnte ich noch nicht ahnen, dass diese bald zu euren Lieblingsseiten gehören werden.
Vor allem die Seiten mit den Kaffeerezepten klickt ihr sehr oft an. Deshalb habe ich mal in meinen Rezepten gestöbert und 6 weitere Rezepte gefunden, die ich euch nicht länger vorenthalten will. Auch für heiße Sommertage ist etwas dabei.

Viel Spaß beim Testen von:

  • Eiskaffee       
  • Schokoladenkaffee
  • Rumänischem Kaffee
  • Kaffee verkehrt
  • Mazagran
  • türkischem Mokka

„Backen für Zwei“ verabschiedet sich

Bis gestern gab es die Kategorie „Backen für Zwei“ für den „kleinen“ Kuchenhunger 🙂

Anscheinend habt ihr aber immer genug Abnehmer für eure (normal großen) Kuchen und das ist auch gut so! Ein gemütlicher Nachmittag mit der Familie, guten Freunden, Kaffee und Kuchen ist Balsam für die Seele und in der aktuellen Corona-Zeit wichtiger denn je.

Untersuchungen haben gezeigt, dass sich in psychisch belastenden Situationen gute soziale Beziehungen stabilisierend auf das Immunsystem auswirken. (Quelle: http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org).

Ein bisschen weniger Stress, ein bisschen Medien-/ bzw. Nachrichtenfasten und die Beschäftigung mit Dingen oder Menschen, die einem wichtig sind, ist gut für unsere Seele in dieser merkwürdigen Zeit. Das ist zumindest die Erfahrung, die ich gemacht habe. 🙂

Damit du zukünftig auch bei hochsommerlichen Temperaturen gut mit Kuchen versorgt bist und etwas für deine Seele tun kannst, gibt es nun die Kategorie „Kuchen aus dem Kühlschrank“.
Dafür entfällt die Kategorie „Backen für Zwei“.

Neue Kategorie: Torten aus dem Kühlschrank

Kennst du das auch? Du benötigst einen Kuchen, hast aber bei diesen hochsommerlichen Temperaturen keine Lust zu backen?

Ich finde es jedenfalls sehr unangenehm, bei Außentemperaturen über 30 Grad zu backen. Der Backofen würde die Temperatur der Wohnräume nur noch zusätzlich aufheizen. Und darauf kann ich gut verzichten.

Die Lösung sind Torten aus dem Kühlschrank.

Damit du diese Rezepte schneller findest, bekommen sie nun eine eigene Kategorie. Bis jetzt ist der Inhalt noch sehr überschaubar, aber wenn die Außentemperaturen so bleiben, wird sich das schnell ändern. 🙂