Heute gibt es Kalten Hund!

Heute gibt es einen Klassiker, den viele noch aus den 70er-Jahren kennen. Da bin ich keine Ausnahme. Mich erinnert der Kuchen an meine Oma, die ihn gerne gemacht hat.

Ich kenne den Kuchen unter den Bezeichnungen „Kalter Hund“ und „Kellerkuchen“. Er hat aber noch viel mehr Namen: Kekstorte, Lukullus, Kalte Schnauze, Schwarzer Hund….

Der Name „Kalter Hund“ leitet sich von den Grubenhunten im Bergbau ab, mit denen das Gestein aus den Minen tranportiert wird und an die der Kuchen von der Form her erinnert.

Der Name „Kellerkuchen“ entstand in den 60er-Jahren, weil der Kuchen oftmals zum Abkühlen in den Keller gestellt wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s