Mein Cheesecake im New-York-Style

„Ich war noch niemals in New York…….. “ sang schon Udo Jürgens.
Dem muss ich mich leider anschließen.  Deswegen hatte ich noch keine Gelegenheit, einen echten New-York-Cheesecake zu probieren. Inspiriert von den vielen Cheesecake-Rezepten im Netz habe ich aber meine eigene Variante gebacken: Meinen Cheesecake „New-York-Style“!
Herausgekommen ist ein leckerer, cremiger Cheesecake, den ich am liebsten mit einem Beerenpüree oder einem Obstsalat genieße.

Der amerikanische Cheesecake unterscheidet sich vom deutschen Quarkkuchen/Käsekuchen hauptsächlich dadurch, dass er mit Frischkäse statt Quark gebacken wird. Und damit es richtig schön cremig wird, natürlich mit der Doppelrahmstufe. Ein Cheesecake hat es also richtig in sich 🙂
In meiner Variante habe ich, verglichen mit den meisten Rezepten im Internet, den Zucker reduziert. Im Gegensatz zu mir mögen es die Amerikaner nämlich richtig süß.

Gebacken habe ich meinen Cheesecake in einer 18er-Springform. Wenn du eine 24er-Form nehmen möchtest, kannst du die Zutatenmengen einfach verdoppeln.

Cheesecake „New-York-Style“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s