Deutscher Gewürzkuchen trifft finnischen Mummun Maustekakku

Ich habe mich in den letzten Tagen mal schlau gemacht, was man in Skandinavien so zu Weihnachten backt. Dabei bin ich auf verschiedene Rezepte für den finnischen Gewürzkuchen Mummun Maustekakku gestoßen. Daraus ist dann ein Cross-Over aus meinem deutschen Gewürzkuchen mit finnischen Elementen entstanden.

Während man bei uns in Deutschland Gewürzkuchen oft einfach nur mit Lebkuchengewürz aromatisiert, kommen in den finnischen Gewürzkuchen gemahlene Nelken, gemahlener Ingwer und Zimt. Den Rohrzuckersirup, der eigentlich auch in die finnische Variante gehört, habe ich gegen Kokosblütenzucker ausgetauscht. Der sorgt für einen leckeren Karamellgeschmack und zusammen mit dem Kaffee für die kaffeebraune Farbe des Kuchens.

Für den Mummun Maustekakku gibt es Rezepte mit und ohne Kaffee. Da die Finnen Europameister im Kaffee trinken sind, habe ich mich für ein Rezept mit Kaffee entschieden.
Übrigens trinkt jeder Finne statistisch gesehen 12,2 Kg Kaffee pro Jahr. Wir Deutschen kommen „nur“ auf 7,2 Kg pro Jahr.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken  🙂

Gewürzkuchen Cross-Over

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s