Der Klassiker unter den Rührkuchen: Marmorkuchen

Geht es um Rührkuchen, kommt man am Marmorkuchen kaum vorbei.
Heute gibt es die klassische Variante mit hellem Teig und Schokoladenteig. Das Rezept habe ich schon sehr oft gebacken und es kam bei meinen Gästen immer gut an.
Im hellen Teig verstecken sich gemahlene Mandeln. Der Schokoladenteig erhält als kleines Extra einen Hauch Zimt.

Auch für Muffins eignet sich der Teig wunderbar. Für einen Muffins-Grundteig musst du nur die letzten 4 Zutaten (Kakao, zusätzlicher Zucker, Zimt und die zusätzliche Milch weglassen. Du erhältst dann ca. 30-35 Muffins. Perfekt, wenn du für eine Schulklasse backen möchtest.
Variieren kannst du den Teig auch mit Schokoladenstücken, Zimt oder Früchten.

In der Rubrik „Muffins & Cupcakes“ findest du dieses Rezept auch in kleinerer Form: Als „Grundrezept für Muffins“ – heruntergerechnet auf 12 Muffins.

Marmorkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s