Schokokuchen – Soulfood für trübe Tage

Wetter- und temperaturmäßig ist der Herbst längst bei uns angekommen.
An trüben Tagen liebe ich es, wenn ich es mir mit einem guten Buch in meinem Sessel bequem machen kann. Wenn es dann noch Kaffee und Schokokuchen gibt, ist mein Glück perfekt.

Kakao gilt sowieso als Soulfood. Das liegt an den vielen guten Inhaltsstoffen:

  • Theobromin hat eine stimmungsaufhellende und eine dem Koffein ähnliche anregende Wirkung auf unser Nervensystem.
  • Serotonin und Dopamin versorgen, in Verbindung mit weiteren Substanzen, unser Gehirn mit allem, was für eine glückliche Stimmung nötig ist.

Kakao gilt zudem als guter Lieferant für das lebenswichtige Mineral Magnesium. Er enthält Antioxidantien, kann den Cholesterinspiegel günstig beeinflussen, unterstützt das Herz-Kreislaufsystem, hält die Blutgefäße gesund und, einigen Studien zufolge, auch unser Gehirn gesund und jung. Ein wahrer Alleskönner!
Jetzt kommt die schlechte Nachricht: Das gilt nicht für Milchschokolade – zuviel Zucker, zuviel Fett, zu wenig Kakao – 70 % Kakao sollten es Schokolade schon sein.

(Quelle/mehr Infos gibt es hier (Seite enthält Werbung): https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/lebensmittel/schokolade)

Beim Stöbern im Internet bin ich auf dieses Schokokuchen-Rezept gestoßen. Es kommt ganz ohne tierische Produkte aus und hatte viele positive Kritiken. Das wollte ich selbst testen.
Mein Fazit: Ein leckerer, fluffiger Schokokuchen, dem man nicht anmerkt, dass er vegan ist. Mir zumindest hat hier nichts gefehlt und ich würde ihn wieder backen.  🙂

Für Schokoholics, die nicht auf Eier und Milchprodukte in ihrem Kuchen verzichten möchten, empfehle ich meinen Schoko-Sauerrahm-Kuchen. Du findest ihn in der Rezept-Datenbank unter „Rührkuchen & Co“.

 

Schokokuchen, vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s