Käse-Sahne-Torte mit Mandarinen

Käse-Sahne-Torte

Ein Klassiker, der auf Familienfeiern oder Vereinsfesten immer gut ankommt.
Und nebenbei bemerkt der absolute Lieblingskuchen meiner Kinder.  🙂

Zubereitungszeit für Boden und Creme ca. 55-60 Minuten
Backzeit ca. 20-30 Minuten

Du benötigst:

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 2-3 EL heißes Wasser
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 1 gestr. TL Backpulver

Für die Creme:

  • 1 1/2 Päckchen gemahlene Gelatine oder 8 Blatt Gelatine
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL Zitronensaft
  • 110 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 750 Gramm Magerquark
  • 300 ml Schlagsahne
  • 2 Dosen Mandarin-Orangen

Für den Biskuitteig die beiden Eier und das heiße Wasser mit dem Rührgerät/Küchenmaschine auf höchster Stufe ca. 1 Minute lang schaumig schlagen.
Den Zucker und Vanillezucker langsam einstreuen (1 Minute) und noch 2 Minuten lang weiterschlagen.
Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver mischen und auf die Eiercreme sieben. Langsam unterrühren.
Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben (den Rand NICHT einfetten!).

175 Grad
ca. 20-30 Minuten

Aus der Form holen und auf einem Gitterrost erkalten lassen.

Während der Boden abkühlt kannst du die Zeit für die Creme nutzen:

Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
Das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Die Sahne in einem separaten Gefäß steif schlagen.
Die Mandarin-Orangen auf einem Sieb abtropfen lassen und ein paar schöne Mandarinenspalten für die Dekoration zur Seite legen.

In einem dritten Gefäß das Eigelb mit Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Den Quark einrühren.
Die eingeweichte Gelatine leicht erwärmen, bis sie sich gelöst hat. Danach mit etwas von der Quarkmasse  zum Temperaturausgleich verrühren.
Anschließend kann die Gelatinemasse zur restlichen Quarkmasse gegeben und untergerührt werden.
Nun noch die geschlagene Sahne und das steif geschlagene Eiweiß unter die Quarkcreme ziehen.

Um den Biskuitboden einen Tortenring stellen.
Die Mandarin-Orangen auf dem Boden verteilen und dann die Quarkcreme drübergeben.
Die zurückgelegten Mandarinenspalten dekorativ auf der Creme anordnen.

Und nun ab mit dem Kuchen in den Kühlschrank für ca. 5-6 Stunden, am besten aber über Nacht.

Käse-Sahne-Torte