Stachelbeer-Zimt-Kuchen mit Schmand-Topping

Stachelbeer-Zimt-Kuchen mit Schmand-Topping

Die herbe Säure der Stachelbeeren gepaart mit leckeren Zimt-Streuseln und dazu ein Sahne-Schmandtopping……. Dieser Kuchen ist eine Sünde wert!

Zubereitungszeit ca. 25-30 Minuten.
Backzeit 45 Minuten.

Du benötigst:

Für den Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 1 leicht gehäufter TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 120 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 600 Gramm Stachelbeeren

Für das Topping:

  • 250 Gramm Sahne
  • 150 Gramm Schmand
  • 2 Pack Sahnesteif
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

Für den Teig alle Zutaten außer den Stachelbeeren in eine Schüssel geben und zu Streuseln verkneten.
Zwei Drittel der Streusel auf dem Boden der Form verteilen und etwas andrücken.
Darauf kommen nun die Stachelbeeren. Wem die etwas zu sauer sind, der kann sie nun nochmal mit etwas Zucker oder Vanillezucker bestreuen.
Die restlichen Streusel auf den Stachelbeeren verteilen.

Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen schieben.

  • 170 Grad
  • 45 Minuten

Den Kuchen auf einem Gitterrost etwas erkalten lassen. Nach ca. 10 Minuten den Rand der Form abnehmen. Wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, ihn auf eine Tortenplatte setzen, Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Danach den Schmand unterheben und die Creme auf dem Streuselkuchen verteilen.
Mit dem Löffel leichte Vertiefungen reindrücken und mit etwas Zimt bestreuen.
Mehrere Stunden kalt stellen, damit die Creme fest wird. Am besten schmeckt der Kuchen , wenn er über Nacht durchziehen kann.

Die Stachelbeeren können auch durch anderes Obst ersetzet werden: Aprikosen, Mirabellen, Zwetschgen, Brombeeren, Kirschen, Äpfel……
Bei Obstsorten, die nicht so stark saften wie Stachelbeeren, kannst du die Obstmenge auf 800 Gramm erhöhen, damit der Kuchen schön fruchtig schmeckt.

Stachelbeer-Zimt-Kuchen mit Schmand-Topping