Arabischer Kaffee/Mokka

Ideal nach einer üppigen Mahlzeit.

Du benötigst für 4 Tassen:

  • 4 Tassen Wasser (Mokka- oder Espressotassen)
  • 2 TL gemahlener Kaffee (dunkle Röstung mit einem kräftigen Geschmack)
  • gemahlener Kardamom
  • gemahlener Zimt
  • etwas gemahlener Muskat (nur ein Hauch)

Der Kaffee wird in einer Metallpfanne zubereitet. Ideal wäre eine Kupferpfanne.
Zuerst das Wasser abmessen und aufkochen.
Vom Herd nehmen, Kaffeepulver und Gewürze zugeben und gut umrühren.
Nun noch einmal ca. 3 Minuten leicht köcheln lassen (simmern), dabei sollte sich etwas Schaum auf dem Kaffee bilden.

Anschließend den Kaffee in vorgewärmte Mokka- oder Espressotassen verteilen.

Das Rezept ist eine Mischung aus arabischem Kaffee und Mokka. Meist werden diese beiden Begriffe gleichgesetzt.
Mokka ist allerdings ein stark gesüßter Kaffee aus dunkel gerösteten Kaffee-Bohnen. Arabischer Kaffee ist traditionell ein ungesüßter Kaffee, dem unterschiedliche Gewürze (Zimt, Kardamom, Muskat, Safran, Nelken, Rosenwasser) eine orientalische Note verleihen. Meist werden hierfür mild geröstete Arabica-Bohnen verwendet.