Pharisäer

Ein „Muss“ bei einem Besuch in Nordfriesland!
Schmeckt aber auch zuhause  🙂

Du benötigst für 1 Tasse:

  • 1 Tasse starker Kaffee, am besten handgebrüht!
  • Rum nach Geschmack (20-40 ml)
  • frische, ungesüßte Schlagsahne
  • 1 Würfelzucker, alternativ 1 TL Zucker

Die Sahne sehr steif schlagen, die Kaffeetassen und den Rum anwärmen.
Zuerst kommt der Zucker in die angewärmte Kaffeetasse.
Als nächstes wird der leicht angewärmte Rum hinzugegeben, danach der frisch gekochte Kaffee.
Obenauf kommt nun noch ein ordentlicher Klecks Sahne.

Tipps:
Ein Pharisäer wird nicht umgerührt. Man trinkt ihn durch die Sahne.

Sprühsahne ist kein Ersatz für richtige, aufgeschlagene Sahne, weder geschmacklich noch von der Konsistenz! Sie fällt viel zu schnell zusammen und löst sich zu schnell auf (Von der Müll-Produktion mal ganz zu schweigen).