Käse-Sahne für Allergiker, glutenfrei und milchfrei

Käse-Sahne für Allergiker, glutenfrei und milchfrei

Ein Lieblingsrezept, auf das du auch bei Nahrungsmittelallergien nicht verzichten musst.  🙂

Du benötigst:

Für den Biskuitteig:

  • 2 Eier
  • 2-3 EL heißes Wasser
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 125 Gramm glutenfreie Mehlmischung für Kuchen
  • 1 gestr. TL Weinstein-Backpulver

Für die Creme:

  • 1 Pack gemahlene Gelatine (entspricht 6 Blatt Gelatine)
  • 1 Ei
  • 400 Gramm Soja-Quark
  • 200 ml vegane Schlagcreme (Sahneersatz, aufschlagbar)
  • 5 EL Zitronensaft
  • 5 EL kaltes Wasser
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 2 Dosen Mandarin-Orangen

Zuerst fettest du bei deiner Springform den Boden leicht ein und belegst ihn mit Backpapier.

Während du den Teig rührst, können die Mandarin-Orangen schon einmal auf einem Sieb abtropfen.

Für den Teig schlägst du die beiden Eier mit dem heißen Wasser in etwa 1 Minute auf der höchsten Stufe des Rührgerätes schaumig.

Dann lässt du den Zucker und den Vanillezucker langsam in den Teig rieseln (ca. 1 Minute).

Den Teig noch weitere 2 Minuten lang schlagen.

Nun kannst du die Mehlmischung und das Backpulver in 2-3 Portionen auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.

Als nächstes kommt der Teig in die Springform und dann in den vorgeheizten Backofen.

175 Grad Ober-/ Unterhitze
ca. 20-30 Minuten (Stäbchenprobe, nicht zu lange backen, sonst wird der Boden zu trocken)

Nach dem Backen auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Nun ist die Creme an der Reihe:
Die Gelatine nach Packungsanweisung mit 5 EL kaltem Wasser anrühren und etwa 10 Minuten in einem Topf quellen lassen.

Das Ei trennen. Das Eiweiß steif schlagen und erst einmal zur Seite stellen.
In einer zweiten Schüssel das Eigelb mit Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker gut verrühren.

Nun kommt der Soja-Quark dazu. Weiterrühren.

Jetzt kannst du den veganen Sahneersatz steif schlagen. Der wird anschließend vorsichtig unter die Creme gehoben.

Auch das steif geschlagene Eiweiß wird jetzt untergehoben.

Die Gelatine leicht erwärmen und vom Herd nehmen.
Damit die Creme nicht gerinnt wenn die Gelatine dazu kommt, gibst du etwas davon zur warmen Gelatine und verrührst die Masse (Temperaturangleich). Danach kann die Gelatinemasse unter die restliche Creme gerührt werden.

Den erkalteten Biskuitboden auf eine Kuchenplatte setzen und einen Tortenrand stellen.

Nun kommen zuerst die Mandarin-Orangen auf den Boden – eventuell einige schöne Stücke zur Dekoration zurückbehalten.
Darüber verteilst du die Creme und streichst sie glatt.
Eventuell noch dekorieren und dann ab damit in den Kühlschrank für etwa 5-6 Stunden, am besten aber über Nacht.

Käse-Sahne für Allergiker, glutenfrei und milchfrei