Fluffige Rhabarber-Zimt-Muffins

Rhabarber-Zimt-Muffin

Leckere, fluffige Muffins, die auch Rhabarber-Skeptiker überzeugen können.

Zubereitungszeit etwa 25 Minuten
Backzeit auch etwa 25 Minuten

Du benötigst (für 12 Muffins – Förmchengröße 2,5 x 5 cm):

  • 200 Gramm Rhabarber
  • 1 Ei
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 45 Gramm flüssige, abgekühlte Butter
  • 120 ml Milch
  • 1/2 TL Backpulver
  • 150 Gramm Mehl
  • 1/2 TL Zimt

Für die Streusel:

  • 50 Gramm weiche Butter
  • 90 Gramm Mehl
  • 35 Gramm Zucker
  • knapp 1/2 TL Zimt

Zuerst den Rhabarber putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Das Ei mit Zucker, Vanillezucker und Salz zu einer schaumigen Masse schlagen.
Danach die flüssige Butter und die Milch zugeben.
Nun kommen Mehl, Backpulver und Zimt hinzu. Alles gut verrühren. Zuletzt die Rhabarber-Stücke unterheben und den Teig auf 12 Muffin-Förmchen verteilen.

Für die Streusel Butter, Mehl, Zucker und Zimt verkneten und auf die Muffins geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Besonders lecker schmecken die Muffins mit geschlagener Sahne 🙂

Rhabarber-Zimt-Muffin