Schwedischer Apfelkuchen

Schwedischer Apfelkuchen

Ein supersaftiger Kuchen, der schnell gerührt und gebacken ist.

Zubereitung 10-15 Minuten
Backzeit 20 Minuten

Du benötigst:

  • 4 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Butter
  • 125 ml Milch
  • 300 Gramm Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 350 Gramm Äpfel (vorbereitet gewogen)
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 60 Gramm gehackte Mandeln oder Mandelstifte

Zuerst die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.

In der Zwischenzeit Milch und Butter in einen Topf geben und leicht erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Nun zur Eimasse geben und verrühren.
Mehl und Backpulver mischen und unterheben.

Die Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln. Danach unter den Teig heben.

Den Teig auf ein gut gefettetes Backblech streichen.
Den restlichen Zucker (2 EL) mit dem Zimt mischen, den Teig damit bestreuen.
Die gehackten Mandeln ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Nun das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben.

180 Grad Ober-/Unterhitze
ca. 20 Minuten

Schwedischer Apfelkuchen