Erdbeer-Käse-Sahne

Erdbeer-Käse-Sahne

Ein leckeres Rezept für die anstehende Erdbeerzeit – ganz ohne zu backen.

Für eine glutenfreie Variante musst du lediglich die Löffelbiskuits gegen glutenfreie Kekse austauschen.

Du benötigst:

  • 200 Gramm Löffelbiskuits (oder glutenfreie Kekse)
  • 100 Gramm Butter
  • 500 Gramm Quark, 20 % Fett
  • 500 Gramm Frischkäse
  • 1 kg frische Erdbeeren
  • 2 Pack Vanillezucker
  • 100 Gramm Zucker
  • 125 ml Himbeersirup
  • 12 Blatt Gelatine
  • evtl. etwas rote Speisefarbe, um die Farbe der Creme zu verstärken
  • 100 ml Sahne
  • 1 Sahnesteif

Für den Boden die Löffelbiskuits fein zerbröseln, die Butter zerlassen und beide Zutaten miteinander vermischen.
Einen Tortenring auf eine Kuchenplatte stellen, die Krümelmasse einfüllen, verteilen und andrücken. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Masse fest wird.

Die Erdbeeren waschen, putzen und etwa 200 Gramm für die Deko beiseite stellen.
400 Gramm der Erdbeeren pürieren.
Die restlichen 400 Gramm Erdbeeren klein schneiden.

Die Blatt-Gelatine nach Packungsanweisung in Wasser einweichen.
Den Quark mit dem Frischkäse, dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren.
Nun die pürierten Erdbeeren unterrühren.
Den Himbeersirup erwärmen. Darin die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine auflösen.
3-4 Esslöffel von der Quark-Frischkäse-Masse unter die Gelatine rühren (Temperaturausgleich). Anschließend kann die Gelatine-Masse zur Quarkmasse dazu gegeben und verrührt werden.
Eventuell etwas Lebensmittelfarbe zufügen.

Die klein geschnittenen Erdbeeren auf den Löffelbiskuitboden geben. Nun kommt die (sehr flüssige) Quark-Masse darauf.
Anschließend muss der Kuchen für mehrere Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank.

Wenn die Erdbeermasse fest ist, die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und den Kuchen mit Sahne und Erdbeeren verzieren.

Erdbeer-Käse-Sahne