Eierlikörkuchen mit Äpfeln

Eierlikörkuchen mit Äpfeln

Einer meiner Lieblingskuchen. 🙂
Am besten schmeckt er, wenn er über Nacht durchziehen konnte.

Arbeitszeit ca. 40 Minuten
Backzeit ca. 25-30 Minuten

Du benötigst:

  • 100 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Pack Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 700 Gramm geschälte und gewürfelte Äpfel (vorbereitet gewogen)
  • 150 ml Apfelsaft
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 2 Pack Vanillepuddingpulver
  • 350 ml Milch
  • 100 ml Eierlikör
  • geraspelte Schokolade

Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter, 100 Gramm des Zuckers und 1 Pack Vanillezucker gut miteinander verrühren.
Dann kommen die Eier hinzu. Jedes Ei ca. 1 Minute unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und dazugeben.

Als nächstes werden 150 Gramm der Apfelwürfel unter den Teig gehoben. Anschließend kommt der Teig in eine gefettete und bemehlte Springform und wird in den Backofen geschoben.

175 Grad Ober-/Unterhitze
Backzeit ca. 25-30 Minuten

Nach dem Auskühlen den Boden auf eine Kuchenplatte setzen und einen Tortenring darum stellen.

Nun werden die restlichen Apfelwürfel zusammen mit 75 ml Apfelsaft, 2 gestr. EL des Zuckers, einem Pack Vanillezucker und dem Zimt in einem Topf langsam aufgekocht und ca. 5 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit den restlichen Apfelsaft mit einem Pack Vanillepuddingpulver glatt verrühren, unter die heiße Apfelmasse rühren und ca. 1 Minute kochen lassen.

Die Apfelmasse auf den Boden streichen.

Jetzt kommt die Eierlikörcreme an die Reihe.
Dafür kochst du die Milch mit dem übrigen Zucker auf, danach vom Herd nehmen.
Den zweiten Pack des Vanillepuddingpulvers verrührst du mit dem Eierlikör. Diese Masse nun in die heiße Milch einrühren, nochmal auf den Herd stellen und ca. 1 Minute aufkochen lassen.

Die Eierlikörcreme auf die Apfelmasse streichen.

Vor dem Servieren noch mit den Schokoladenraspeln verzieren und genießen!

 

Eierlikörtorte mit Äpfeln