Orangen-Rübli-Kuchen mit Frischkäse-Frosting

Orangen-Rübli-Kuchen mit Frischkäse-Frosting

Ein leckerer, saftiger Möhrenkuchen, der nicht nur an Ostern gut schmeckt.
(Inspiriert von einem Rezept aus der tegut-Kochwerkstatt)

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Backzeit ca. 45-50 Minuten

Du benötigst:

  • 150 Gramm weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 250 Gramm Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 300 Gramm Möhren
  • 50 ml Orangensaft
  • 4 Eier

Für das Frosting:

  • 400 Gramm Frischkäse
  • 2 EL Puderzucker
  • 50 ml Orangensaft

Die Möhren schälen und fein raspeln.

Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zufügen.
Das Mehl mit dem Backpulver, dem Kardamom und den Mandeln mischen und unterrühren. Danach kommen der Orangensaft (50 ml) und die geraspelten Möhren dazu.

Den Teig in eine Springform füllen, die zuvor eingefettet und mit gemahlenen Mandeln ausgestreut wurde.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 45-50 Minuten backen und abkühlen lassen.

Für das Frosting den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Orangensaft verrühren und wellenartig auf dem Kuchen verteilen.
Den Kuchen kannst du nach Belieben mit Deko-Karotten, gehackten Pistazien, Orangenzesten o. ä. dekorieren.

Orangen-Rübli-Kuchen mit Frischkäse-Frosting