Schoko-Nuss-Kuchen mit Cranberries

Schoko-Nuss-Kuchen mit Cranberries

Schnell gemacht und lecker zum Adventskaffee.
Eine Backidee aus der tegut-Kochwerkstatt (diese Seite enthält Werbung) – aber meine eigene Version.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
Backzeit ca. 45-50 Minuten

Du benötigst:

  • 150 Gramm Walnusskerne
  • 100 Gramm Zartbitter-Schokolade
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 125 Gramm Zucker
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 Eier
  • 250 Gramm Apfelbrei
  • 200 Gramm Mehl (ich habe Typ 550 genommen)
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/2 Tl gemahlener Ingwer
  • 1/2 Tl gemahlener Kardamom
  • 150 Gramm Cranberries

Puderzucker oder Schokoguss

Zuerst hackst du die Walnusskerne und die Schokolade klein.
Butter und Zucker schaumig schlagen.
Sirup und Eier zufügen und weiterschlagen.
Nun kommt der Apfelbrei dazu.
Anschließend rührst du Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze unter. 
Zuletzt kommen noch die Walnüsse, Schokolade und Cranberries hinzu. Vorsichtig unterheben.

Nun den Teig in eine gefettete und bemehlte Springform füllen (24 cm).

Die Form auf der 2. Schiene von unten in den vorgeheizten Ofen schieben.

200 Grad Ober-/ Unterhitze
ca. 45-50 Minuten

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoglasur überziehen.

Tipps:

  • Schmeckt auch gut mit Schlagsahne oder Vanilleeis, dazu ein duftender   Gewürztee.
  • Den Ingwer und den Kardamom kannst du auch durch 1 Tl Lebkuchengewürz ersetzen.
Schoko-Nuss-Kuchen mit Cranberries